Lover - Taylor Swift

Lover

Taylor Swift

  • Genre: Pop
  • Erscheinungsdatum: 2019-08-23
  • Exp.: notExplicit
  • Land: DEU
  • Track Nr.: 18

  • ℗ 2019 Taylor Swift

Tracks

Titel Künstler Zeit
1
I Forgot That You Existed Taylor Swift 2:50 EUR 1.29
2
Cruel Summer Taylor Swift 2:58 EUR 1.29
3
Lover Taylor Swift 3:41 EUR 1.29
4
The Man Taylor Swift 3:10 EUR 1.29
5
The Archer Taylor Swift 3:31 EUR 1.29
6
I Think He Knows Taylor Swift 2:53 EUR 1.29
7
Miss Americana & The Heartbrea Taylor Swift 3:54 EUR 1.29
8
Paper Rings Taylor Swift 3:42 EUR 1.29
9
Cornelia Street Taylor Swift 4:47 EUR 1.29
10
Death By A Thousand Cuts Taylor Swift 3:18 EUR 1.29
11
London Boy Taylor Swift 3:10 EUR 1.29
12
Soon You'll Get Better (feat. Taylor Swift 3:21 EUR 1.29
13
False God Taylor Swift 3:20 EUR 1.29
14
You Need To Calm Down Taylor Swift 2:51 EUR 1.29
15
Afterglow Taylor Swift 3:43 EUR 1.29
16
ME! (feat. Brendon Urie of Pan Taylor Swift 3:13 EUR 1.29
17
It's Nice To Have A Friend Taylor Swift 2:30 EUR 1.29
18
Daylight Taylor Swift 4:53 EUR 1.29

Bewertungen

  • TOP

    5
    durch Juliana315
    One of her best Album all Time!! Loveeee it
  • ICH LIEBE ES

    5
    durch Noahzander16
    Es ist einfach nur ein Richtigkeit produziertes Album und es hat in meinen Augen ein tiefen Einblick in Taylors aktuelles Leben, was das Album besonders persönlich macht. Mir gefällt es außerordentlich gut. Liebe Grüße: Noah ❤️
  • Great music

    5
    durch Counsy
    Most of the songs are really memorable and worth to be mentioned! Respect for another great album!
  • The man

    1
    durch Earl Trancy
    So kann Frau sich die Welt auch reden. Versuch doch mal als vergewaltigter Mann Hilfe zu bekommen. Oder als Opfer von Gewalt. Du wirst ausgelacht und das war‘s. Die höhere Obdachlosigkeit, Suizidrate, geringere Studentenanzahl fast in allen Studiengängen und höhere Anzahl an Berufsverletzten und -toten brauche ich gar nicht aufspüren. Oh ja, das Leben als Mann muss wirklich schön sein, Fußabtreter für alles und jeden zu sein, was kann es besseres geben?
  • Worst

    1
    durch Passmethecoffee
    She is just fake. The album is so bad because she always tries to make what other singers are successful with. She brings nothing which is her own, just copying it. Plus she has such an ugly personality.
  • Taylor Swift

    5
    durch sina.2304
    Taylor ist viel erwachsener geworden, was man vor allem bei diesem Album gut erkennt. Es gibt wieder einige gute Hit- Songs, die fürs Radio geschrieben wurden, aber wenn man sich das Album ganz anhört, von den Singles abgesehen, erkennt man wieder ihr Talent fürs Songwriting.
  • Lover

    5
    durch nklwsnclncojnw5
    Honestly one of the best records of all time, the lyrics, vocals and productions are just amazing. Soft songs like Daylight and It’s nice to have a friend, songs to cheer you up like ME! and even political songs like Miss Americana and the heartbreak prince- Taylor can do it all
  • lover

    5
    durch band_lovergirl
    Taylor hat mit diesem Album erneut ihr Talent als Songwriter bewiesen. Die Texte sind vielfältig, tiefgründig, ehrlich und zeigen die gesamte Bandbreite an Emotionen. Taylor besingt hier viele mögliche Facetten von Liebe - Liebe zu ihrem Freund Joe, mal himmelhochjauchzend (Paper Rings), mal etwas verängstlicht (Cornelia Street), mal durch und durch verträumt (Lover), mal sinnlich (False God), oder eben auch die Anfänge einer Liebe (I Think He Knows). Sie besingt aber auch die Liebe zu ihrer Mutter und die Angst, die der Krebs bei Taylor selbst ausgelöst hat (Soon You'll Get Better). Nicht zuletzt besingt sie auch die Liebe aller (You Need To Calm Down), die Liebe in Freundschaft (It's Nice To Have A Friend) und die Liebe zu sich selbst (ME!). So viel zu den Liebeshymnen auf dem Album. Es heißt schließlich Lover, also passt das genau so. Es wäre aber nicht Taylor, wenn nicht auch mehr Themen vorkommen würden, wie zum Beispiel eine Hymne des Feminismus, in der sie die Ungerechtigkeit im Show Business kritisiert (The Man) oder auch der poetisch-politische Song, der in der Kulisse einer Highschool spielt und von der Frustration der aktuellen politischen Lage handelt (Miss Americana & The Heartbreak Prince). Weitere Favoriten auf dem Album sind Afterglow, eine wundervolle Ballade, die von Vergeben und Verzeihen handelt, London Boy, ein popiger Song über das Finden einer neuen Heimat und The Archer, ein lyrisches Meisterwerk über Angst und Sorge. Death By A Thousand Cuts wurde durch den Film "Someone Great" inspiriert und ist der einzige (zum Glück imaginäre) Trennungssong auf dem Album. Cruel Summer ein schwerer Pop Song und gefeierter Fanfavotit zusammen mit The Man und steht im starken Kontrast zu I Forgot That You Existed, der mit einen erfrischenden Leichtigkeit sich von Drama und toxischen Menschen verabschiedet. Zu Guter letzt ist da noch Daylight, dieser Song ist das Schlusslicht der LP und erzählt Taylors Geschichte mit der Liebe, wie ihre Haltung der Liebe gegenüber gewachsen ist und sie nun endlich die richtige Liebe, ohne Drama, ohne Tränen, ohne Schmerz, gefunden hat. Alles in Allem ist Lover ein wundervolles, erwachsenes Pop-Werk von Taylor. Es ist vielseitig, hat sehr starke Bridges und erfrischt jeden Song wieder und wieder durch bunt gemischte Stile. Die Songs erzählen Geschichten, wie nur Taylor sie erzählen kann. Es macht Spaß die LP zu hören, die Texte zu verstehen und die Melodien auf sich wirken zu lassen. Ob man nun auf Acoustikgitarren, schweren Bass, schnellen Pop, sinnlichen Jazz, ruhiges Piano oder auch Synth Elemente steht, dieses Album wird einen definitiv bedienen. Das einzige, was ich mir für TS8 wünsche, ist ein rockiger Song. Taylor hat live schon oft bewiesen, wie gut sie zu Rock passt (1898 Tour - We Are Never Ever Getting Back Together). Vielleicht beweist sie das auch irgendwann mal im Studio.
  • Einfach nur wow !

    5
    durch laena05
    Bei mir läuft das Album hoch und runter, ich liebe es. Sie probiert Neues aus und man merkt der Musik an, dass Taylor Spaß dabei hatte sie zu komponieren. Eine klare Empfehlung
  • Kindisch

    1
    durch arianasboo
    Es ist einfach nur kindisch und langweilig, kauft es euch nicht

Videos dieses Sängers